Büro Hanspeter Oester Reto Pfenninger Architekten

02/2021

Raumvervielfältiger – das Möbel zur Kleinstwohnung
Apartmentsiedlung Wagonlits, Schlieren

01/2021

Bewilligt – Überlagerung alter und neuer Spuren beim Freilager
Überbauung Freilagerstrasse «Freiley», Zürich

Die aktuellen Bestrebungen, der Zersiedelung von Landschaft Einhalt zu gebieten, stellen uns Architekten vor die besondere Aufgabe, Agglomerationsgebiete nach innen zu verdichten. Deren städtebauliche Beliebigkeit, mit zwar geplanten und dennoch vorwiegend hingewürfelten Baukörpern, zeigt sich ohne Raum-, für die Bewohner ohne Bedeutungszusammenhänge. Diese Ausgangslage wirft gestalterisch-ordnende sowie politische Fragen auf.

11/2020

Zwei Häuser für eine gepflegte Nachbarschaft
Alterssiedlung Espenhof West

Ergänzungsbauten zum Hof Weissbad stellen eine besondere Herausforderung dar. Der bestehende, zentralsymmetrische Neubau mit seinen Anbauten weist wenig architektonische Qualitäten auf. Das Badehaus soll deshalb nicht als weiteren Anbau im Sinne eines «Weiterbauen» gezeichnet, sondern als eigenständiges Bauwerk mit besonderen Eigenschaften gedacht werden. Der Rundbau lässt in dieser engen Landschaftskammer Beziehungen in alle Himmelsrichtungen zu und der Zwischenraum zum Bestand bei der Strassenkurve gibt den Blick in die Tiefe zum bewaldeten Hügel frei.

In Anlehnung in der von Bruno Taut in der Frühmoderne aufgezeichneten visionären Idee einer kristallinen «Alpinen Architektur» soll auch die Architektur des Badehauses mit der Natur zu einer Einheit vereint werden. Der zweigeschossige Bau, ganz aus Fichtenholz gezimmert, wird von einer gläsernen Haut aus Glas eingekleidet. Die gezackte Hülle erinnert an einen geschliffenen Diamanten und vom Dach fallen freischwebende Hängepflanzen, Natur und Architektur werden so zu einem symbiotischen Ganzen.

Über einem Untergeschoss in Ortbeton mit den notwendigen technischen Räumen und Lagerflächen steht der Holzbau. Erdgeschoss und Obergeschoss sind orthogonal, auf dem Prinzip des «Haus im Haus» konzipiert, d.h. wir bilden über Raumvolumen mit Funktionen wie Treppe, Lift, Bistroküche, Umkleidekabinen, Zwischenlager und Toiletten Aufenthaltsräume mit Aussenbezug. Das Obergeschoss, im Durchmesser wenig grösser, ist das eigentliche Herzstück der Anlage: die Heusauna, die finnische Sauna und das Dampfbad. Die beiden Saunahäuser haben grosse Fenster mit Blick auf die nähere Landschaft und die weiten Berge, sind aber durch die erhöhte Lage gleichzeitig auch vor Einblicken von Aussen geschützt. Treppe und Lift führen auf das Dach mit der mittig angeordneten Terrasse und einem intensiv bewirtschafteten Pflanzensaum.

Die expressiv gestaltete, gläserne Fassade ist mit natureloxierten Fensterprofilen gerahmt. Der Dachrand ist als Metallring ausgebildet und ebenfalls aus natureloxiertem Leichtmetall gefertigt. In der Dämmerung und abends leuchtet der Holzbaukörper und gibt sein Inneres preis. So entfaltet sich ein Wechselspiel zwischen entmaterialisierter, äusserer Haut und den haptischen Qualitäten des Holzbaus im Innern des Hauses.    

05/2020

Apartments bezogen - Balkonlandschaft in Schlieren West
Wohnhaus Steinwiesenstrasse, Schlieren

Seit Neugründung unseres Büros kreisen wir regelmässig um bestimmte Grundfragen der Architektur und des Städtebaus. Um aufzuzeigen, welche Ausrichtung wir beim Hinterfragen unserer vergangenen und beim Entwerfen unserer zukünftigen Architektur verfolgen, veröffentlichen wir hier, in loser Folge, unsere Überlegungen. Mit diesen Kurztexten streifen wir unser internes Reflexionsprogramm, das uns immer auf hier formulierte Fragestellungen werden, anhand von Musterbeispielen.

02/2020

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr
Sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et

Dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.